Sichere Lokalanästhesien

Lösungsangebot

Die Leitungsanästhesie wird bei den Zahnärzten täglich angewendet. Aber in vielen Fällen ist ihre Durchführung schwierig, denn die anatomischen Bezugspunkte sind unzureichend markiert.

Dentalgic hat den Safety Block entwickelt, ein patentiertes Gerät, das folgendes ermöglicht:

  • Leichte Positionierung der Spritze: Die Spritze wird in Bezug auf die Position des Unterkieferlochs (Foramen mandibulae) und dem äußeren Rand des Unterkieferasts (Ramus mandibulae) orientiert.
  • Sichere Methode: Der Patient erhält nur eine einzige Injektion.
  • Schutz des Zahnarztes: Die Finger des Arztes befinden sich in einem gewissen Abstand zur Nadeleinstichstelle, was die Gefahr von unbeabsichtigten Nadelstichen und Unfällen mit Blutexposition verringert.

Vorteile: Sicherheit, Komfort des Patienten, Zeitgewinn, Einfachheit

Demonstration der Safety Block®-Anwendung

Informationsvideo

video

Über Dentalgic

Die Firma Dentalgic wurde von Herrn Dr. Nicolas Caillieux, Zahnarzt und Erfinder des patentierten Konzepts Safety Block ® gegründet. Durch seine beruflichen Tätigkeiten in Krankenhäusern und Universitäten hat er die anatomischen Grundlagen erworben, um diese neuen Produkte zu entwickeln.

Safety Block ® wurde zwischen 2005 und 2014 entwickelt und patentiert.

Veröffentlichungen
  • 2015 : Caillieux N, Rousset P, Vidaud C, Robert C, Arreto C-D, Mahler P, Tager F, Tilotta F. Utilisation d'un angulateur pour analgésie au foramen mandibulaire. Etude préliminaire comparative avec une technique "à main levée". Rev Odont Stomat. 2016; 45 : 106-117. (in französischer Sprache)
  • 2012 : Laujac MH, Caillieux N. Les techniques analgésiques et leurs indications dans la région molaire mandibulaire. Information Dentaire. 2012 ; 41 : 28-2. (in französischer Sprache)
  • 2008 : Robert C, Caillieux N, Wilson CS, Gaudy JF, Arreto CD. World orofacial pain research production : a bibliometric study (2004-2005). J Orofac Pain. 2008 ; 22(3) : 181-9. (in englischer Sprache)
Akademische Laufbahn
  • 2006-2015: Teamleiter by der Firma "Société d'Anatomie et de Pathologie Orale S.A.P.O." (Anatomy andOral Pathology Society). (Gesellschaft für Anatomie und Orale Pathologie)
  • 2004-2009:Wissenschaftlicher Assistent der Bereiche Anatomie und Physiologie an der UFR Odontologie de PARIS V (Pariser Universität für Zahnheilkunde)
Klinische Aufgaben
  • 2014-2015: Freiberuflicher Zahnarzt in der Stomatologie der Klinik „Ursulines de Troyes“ (Frankreich)
  • 2006-2009: Assistenzarzt in der Stomatologie des Krankenhauses in Troyes (Frankreich)
  • 2004-2009: Klinikassistent in der Kieferchirurgie des Krankenhauses „Albert Chenevier de Créteil“ (Frankreich) .

Kundenbewertungen

Werter Freund,
ich bin zufrieden mit der Benutzung der Führungsvorrichtung der Spritze.
Ich verwende sie nicht täglich, aber sehr oft.
Es müsste vielleicht ein erweiterbares System gefunden werden für Personen mit großen Händen!!!!
Ganz herzlichst.
Dr Catherine A., 21/04/2015
Hallo,
ich verwende „Safety Block“ bei jeder Leitungsanästhesie, ich bin zufrieden mit dem Produkt, ich habe weniger Misserfolge.
Ich führe zuerst eine intraligamentäre Anästhesie durch und danach eine Leitungsanästhesie mit dem „Safety Block“.
Herzlichst.
Dr Olivier G., 06/06/2015
Einfach und komfortabel, ich verwende es für all meine Leitungsanästhesien des Nervus alveolaris inferior.
Dr Jérôme B., 21/04/2015
Hallo,
bezugnehmend auf Ihr Schreiben, bin ich sehr zufrieden mit Ihrem Produkt.
Ich verwende es wenig, da ich wenige Leitungsanästhesien des Nervus alveolaris inferior durchführe, aber ich gebe zu, dass es zu 100% funktioniert.
Mir fehlt noch ein Video auf Youtube, um mich daran zu erinnern wie es angewendet wird. Aber vielleicht habe ich es nur nicht gefunden...
Herzlichst.
Dr Benjamin C., 03/05/2015
Guten Abend Herr Dr. Caillieux,
ich beziehe mich auf Ihr Schreiben bezüglich meines Kaufs Ihrer Führungsvorrichtung.
Als ich Ihren Brief gesehen habe, musste ich lächeln, denn ich wollte Sie auch schon bezüglich meines Kaufs anrufen.
Denn ich war von der Wirksamkeit dieses Geräts so begeistert. Es ermöglicht mir die Wurzelentzündungen der unteren Backenzähne in Ruhe zu behandeln. Das System ist gut durchdacht, einfach anzuwenden und sehr wirksam.
Ich bin begeistert und nutzte es systematisch für die Zahnentfernung und die Wurzelkanalbehandlung der vorderen und hinteren Backenzähne des Unterkiefers, sowie für verschiedene Pflegebehandlungen.
Dieses System verdient es, bekanntgemacht zu werden!
Vielen Dank!
Dr Jean-Philippe B., 21/04/2015
Lieber Dr. Caillieux,
vielen Dank für Ihr Schreiben. Ich erlaube mir, Ihnen meine Erfahrung bei der Anwendung des Führungssystems am Foramen mandibulae mitzuteilen.
Um es kurz zu machen, dieses wunderbare Instrument hat mein Leben als Zahnärztin verändert!
Ich war, wie man es wahrhaftig nennen konnte, eine Minderbegabte für die Leitungsanästhesie. Mehr als 75% Durchfallquote bei der ersten Injektion! Ich konnte noch so gut meine Anatomiekurse wiederholen, mein praktisches Handbuch der Anästhesie wieder und wieder ausgiebig lesen, es war nichts zu machen! Was auch immer die verwendete Methode zur Erkennung der Bezugspunkte war, ich erwischte entweder immer den N. buccalis, den N. lingualis oder (doch, doch, glauben Sie mir!) den N. facialis, aber nie diesen verdammten Nervus mandibularis. Die Zahnextraktionen und die endodontischen Behandlungen der Backenzähne des Unterkiefers wurden (fast) immer zum Alptraum, mit einem mehr als zufälligen Ausweg über die intraligamentäre Anästhesie, welche im Fall der Zahnextraktionen immer in einer trockenen Alveolitis endete.
Und dann habe ich dieses kleine Werkzeug kennengelernt, zufällig während meiner Entdeckungstour in den überfüllten Gängen des Kongresszentrums des ADF (Französischer Verein der Zahntechnik). Ich glaube, ich habe es in 2011 erworben.
Als mir die Benutzung des besagten Gegenstandes erklärt wurde, war es, als wenn ich das Licht am anderen Ende des Tunnels erblicken würde.

Zurück in meiner Praxis habe ich nicht lange gewartet, ich habe es zum erstem Mal gleich für die erste Leitungsanästhesie des Tages benutzt und innerhalb einer Minute hatte ich die Hälfte des Unterkiefers meines Patienten betäubt. Sie können sich nicht vorstellen, wie all meine Ängste, die mit den Behandlungen des Unterkiefers in Verbindung standen, plötzlich verschwanden, das kleine Super-Gerät hat mich von meinen Sorgen befreit. Es ist schade, dass Sie nicht den Innovationspreis des ADF erhalten haben, denn dieses Werkzeug verändert wirklich das Leben und erleichtert enorm die tägliche Arbeit. Man braucht sich nicht mehr die ideologisch-metaphysichen Fragen zu stellen, vorher (!) Alprazolam einzunehmen, einen Voodoo-Zauberer (!!!) hinzuzuziehen, sich das Handgelenk zu verrenken, um dieses oder jenes Band oder die Höhlung des Unterkieferasts zu finden, usw... Dank dieses Werkzeugs kann ich die Behandlung fast blind durchführen.
Die einzigen Male, bei denen ich einen Misserfolg hatte, entstanden aufgrund meiner falschen Positionierung der Kugel in Höhe des Ohrläppchens. Ich habe es meiner besten Freundin und Kollegin empfohlen, die die gleichen Schwierigkeiten hat, diese Anästhesie durchzuführen.
Tut mir leid wegen des langen Schreibens, aber ich wollte meine persönliche Geschichte der Leitungsanästhesie mit Ihnen teilen, damit Sie all das Gute an diesem Führungssystem verstehen, das ich systematisch nutze, wenn ich eine solche Anästhesie durchzuführen habe.
Und es versteht sich von selbst, dass ich es zu 100% an die Ärzte empfehlen würde, die Schwierigkeiten mit der Betäubung des Unterkiefers haben, und die sich Fragen über seine Zuverlässigkeit stellen. Es ist extrem zuverlässig.
Und aus praktischer Sicht, gibt es auch eine zusätzliche Sicherheit, denn die Größe des Führungsrohrs zwingt den Patienten, den Mund offen zu halten und die Zunge bleibt naturgemäß abseits.
Danke vielmals, dass Sie dieses Werkzeug entwickelt haben, ich würde sagen, es stellt für die Unterkieferanästhesie das dar, was der WAMkey für die Kronenentfernung ist.
Dr Anh A., 18/05/2015

Bestellen

Wenn Sie Produkte aufgrund des Erhalts von Mustern bestellen möchten, so füllen Sie bitte das untenstehende Formular aus. Wir werden Sie umgehend kontaktieren!